Aktuelles

1 week ago

Team Sierning

Mehr Familienzeit – Die Handygarage der Kinderfreunde! Eine Befragung der Kinderfreunde zeigt auf, dass sich Kinder mehr ungestörte Zeit mit ihren Eltern wünschen. Kritikpunkt der Kinder: Die Eltern sind ständig am Smartphone erreichbar und die vielen Telefongespräche gehen zulasten der gemeinsamen Familienzeit.

Vorschlag von Daniela Mayr, Vorsitzende der Gründberger Kinderfreunde: "Das Handy regelmäßig ganz bewusst in die Handygarage legen. Dann kann man sich voll und ganz auf die Kinder und die Familie konzentrieren."

Alle interessierten Sierninger Familien erhalten von den Gründberger Kinderfreunden eine Handygarage kostenlos. Einfach per eMail daniela.mayr@netzworks.at oder telefonisch unter 0676/5387736 anfordern.
... See MoreSee Less

Mehr Familienzeit – Die Handygarage der Kinderfreunde! Eine Befragung der Kinderfreunde zeigt auf, dass sich Kinder  mehr ungestörte Zeit mit ihren Eltern wünschen. Kritikpunkt der Kinder: Die Eltern sind ständig am Smartphone erreichbar und die vielen Telefongespräche gehen zulasten der gemeinsamen Familienzeit. 

Vorschlag von Daniela Mayr, Vorsitzende der Gründberger Kinderfreunde: Das Handy regelmäßig ganz bewusst in die Handygarage legen. Dann kann man sich voll und ganz auf die Kinder und die Familie konzentrieren.

Alle interessierten Sierninger Familien erhalten von den Gründberger Kinderfreunden eine Handygarage kostenlos. Einfach per eMail daniela.mayr@netzworks.at oder telefonisch unter 0676/5387736 anfordern.

 

Comment on Facebook

Wir haben auch eine bekommen 😀 g👍ute Idee

Wie gesagt wer eine handygarage haben möchte einfach bei mir melden

solch vorschläge lob ich mir! dankeschön,

Coole idee👍😉

Alexandra Reitmann, de brauch ma

Find ich toll!

+ View more comments

1 month ago

Team Sierning

Das TEAM SIERNING wünscht allen Sierningerinnen und Sierningern frohe Weihnachten, schöne Feiertage und alles Gute für 2019. Auch im neuen Jahr gilt: Voller Einsatz für Sierning! Versprochen.

Frohe Weihnachten dürfen wir auch im Namen der SPÖ Vorsitzenden Pamela Rendi-Wagner übermittelnWenn ihr an den Weihnachtsfeiertagen mit eurer Familie und euren Freunden zusammen seid, macht euch bewusst, wie wichtig Gemeinsamkeit ist. Und wie stark man...
... See MoreSee Less

Video image

 

Comment on Facebook

Euch auch ein gesegnetes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!!

1 month ago

Team Sierning

Sierning braucht dringend ein neues Altstoffsammelzentrum (ASZ)! Das bestehende ASZ ist viel zu eng und entspricht nicht mehr den Anforderungen.

Seit mehreren Monaten arbeiten Umweltreferentin Karin Nosko und Vizebgm. Helmut Reiterer vom TEAM SIERNING mit Hochdruck daran, dass wir ein neues ASZ bekommen. Der Bezirksabfallverband hat schon grünes Licht gegeben. Jetzt stellt sich die Frage, wo das neue ASZ hinkommen soll. Unser Vorschlag: Unmittelbar neben dem Trainingsplatz des SV-Sierning beim Schweizweg.

Karin Nosko: „Uns ist wichtig, dass das neue ASZ zentral liegt, damit die Sierningerinnen und Sierninger auf kurzem Weg ihre Abfälle entsorgen können. Weiterer Vorteil: Der Standort liegt relativ weit entfernt von Siedlungsbereichen."
... See MoreSee Less

Sierning braucht dringend ein neues Altstoffsammelzentrum (ASZ)! Das bestehende ASZ ist viel zu eng und entspricht nicht mehr den Anforderungen. 

Seit mehreren Monaten arbeiten Umweltreferentin Karin Nosko und Vizebgm. Helmut Reiterer vom TEAM SIERNING mit Hochdruck daran, dass wir ein neues ASZ bekommen. Der Bezirksabfallverband hat schon grünes Licht gegeben. Jetzt stellt sich die Frage, wo das neue ASZ hinkommen soll. Unser Vorschlag: Unmittelbar neben dem Trainingsplatz des SV-Sierning beim Schweizweg. 

Karin Nosko: „Uns ist wichtig, dass das neue ASZ zentral liegt, damit die Sierningerinnen und Sierninger auf kurzem Weg ihre Abfälle entsorgen können. Weiterer Vorteil: Der Standort liegt relativ weit entfernt von Siedlungsbereichen.

 

Comment on Facebook

Zu den verschiedenen Vorschlägen für Flächen kann ich nur sagen, dass fast alle vorgeschlagenen Flächen zu klein sind. Wir haben ein Anforderungsprofil für die Flächen. Die Größe ist dabei entscheidend mind. 6.000 m2 muss das Areal haben, es sollte gut mit LKW erreichbar sein und im Umkreis von 100 Metern keine Anrainer haben. Ein wichtiger Wunsch der Sierninger ist, dass das ASZ möglichst nahe dem Zentrum ist. Die Politik will dafür auch kein, in Sierning ohnehin rares, Betriebsbaugebiet „opfern“. All das muss berücksichtigt werden. Das Grundstück an dem sich das ASZ jetzt befindet hat auch mit dem „Lehrerparkplatz“ nicht mehr als 3.000 m2 außerdem geht eine Zufahrt zur Firma Schiffer über dieses Grundstück.

In Sierning gibt es im Zentrum bald keine Einkaufsmöglichkeiten mehr die man zu Fuß erreichen kann. Die Natur wird mit Gewalt verdrängt. Alles wird verbaut und einkaufen kann man ohne Auto nicht mehr. Was ist das Ziel der Gemeinde Sierning??? Ich finde, das es in Sierning für ältere Menschen ohne Auto keine Zukunft gibt. Wo kann man abschalten und die Seele baumeln lassen? Wo bekomme ich Lebensmittel ohne Auto in Sierning? Muß das sein dass Spar, Lidl, Hofer und vielleicht noch der Billa nebeneinander stehen? Und für das Altstoffsammelzentrum gibt es auch eine Lösung ohne Umbau. Ein ändern der Öffnungszeiten ist eine einfachere Lösung. Montag und Mittwoch auf ganze Tage erweitern kostet auch weniger. Und das der Müll immer mehr wird ist ja auch kein Wunder weil das Obst und Gemüse nur mehr im plastikmüll verpackt ist!!!!! Und dafür soll die Natur geopfert werden???

Wie lost ihr das mit der Anfahrt? Wenn ein Spiel ist kommt keiner mehr durch! Eigene Zufahrt?

das Wichtigste wäre eine Volksabstimmung über den zusätzlichen Billa 😉

Wäre es nicht mal eine Überlegung wert, die Fraktionen wie Papier, Kunststoffe und Alu (Alu und Kunststoffe gemeinsam als Verpackung) auf eine Abholung bei den Haushalten umzustellen? Da würden viele sinnlose PKW-Fahrten verhindert werden und die entsprechenden Sammelinseln würden nicht schon am Samstagvormittag überquellen. Die 2-wöchentliche Entleerung von 25l Biomüll ist für einen 4 Personen-Haushalt außerdem ein zu langes Intervall. Was da nicht reinpasst kommt in den Restmüll, was wiederum Erstaunen bei unserem Bürgermeister im Zuge einer „Restmüll-Untersuchung“ im März auslöst.

Schottergruber Eder, 60% von Sierning haben PLZ 4523?!

Sierning ist eine Wachstumsgemeinde. Wir wachsen immer mehr an. Das kann leider ohne neue oder zusätzliche Infrastruktur nicht funktionieren. Nachdem eine Gemeinde für den Grund eines solchen ASZ sorgen muss wird es mit privaten Grundstücken, die bereits bebaut sind sehr schwierig. Meist weil der Eigentümer nicht verkaufen will und dann der Preis (aufgrund der Bebauung) ein entsprechend hoher ist. Nachdem so ein ASZ auch einen gewisse Belastungen (Lärm, Staub, usw.) verursacht ist das Areal vom alten Billa ein denkbar ungeeignetes.

Nicht wieder eine Grünfläche verbauen. Es gibt in Sierning schon soviel verbaute Flächen.Vielleicht findet sich eine Lösung, wo man eine bereits verbaute Fläche adaptieren kann.

Was passiert dann mit der Laufstrecke in Richtung Kreuzberg, die von der NMS Sierning genützt werden will? Die "alte" Laufmeile gibt's eh schon nicht mehr, wegen dem Lidl... Aber nicht nur die LäuferInnen betriffts, auch die FußgängerInnen... Also ich wäre auch eher für den Vorschlag von Doris Pirafellner

Also wenn der neue BILLA raus zum LIDL will, dann könnte man ja auch das Areal vom alten BILLA verwenden, oder nicht?

Wenn das ASZ angrenzend an den Fußballplatz gebaut wird, haben die Anrainer im Wiesenrain schon wieder eine Lärm-und Staubbelastung mehr !!!! Man beachte den Fußballbetrieb, den Freibadlärm und die dazugehörenden Mäharbeiten, das neue Heizwerk- das uns an warmen Tagen mit Nordostwind die Luft verpestet..... Was muss noch alles rund um uns gebaut werden??? Warum wird es nicht im Gewerbegebiet errichtet?!!! Außerdem würde dadurch einzige autofreie Naherholungsweg und Spazierweg zerstört ..... Wir sind schockiert über diese Idee!!!!

Bevor ausserhalb von sierning noch mehr geschäfte kommen, sollte mal das zentrum wieder zum leben erweckt werden. Man ist ja gezwungen, nach steyr oder so auszuweiche .

Wie groß wäre denn die benötigende Fläche, wenn sie größer sein soll?

Das ehemalige Lagerhaus wäre doch passend. Sage ich schon die ganze Zeit.

+ View more comments

1 month ago

Team Sierning

Manfred
So sieht LT1 unser neues Gemeindeamt! Ab 10. Dezember, 8.00 Uhr, haben wir geöffnet. Dann können sich die BürgerInnen überzeugen ob LT1 recht hat. Die erste Gemeinderatssitzung im „Glashaus“ ist am 13. Dezember um 18.00 Uhr. Hauptthema ist das Budget 2019!
... See MoreSee Less

2 months ago

Team Sierning

Budget 2019: Überschuss im ordentlichen Haushalt – Schulden gehen runter!

Bgm. Manfred Kalchmair und Vizebgm. Helmut Reiterer stellen den Entwurf für das Budget 2019 vor. Im ordentlichen Haushalt wird ein Überschuss von 1,6 Mio. € erzielt. Gleichzeitig werden die Schulden im nächsten Jahr um eine weitere Million reduziert.

Viele neue Projekte und Maßnahmen sind geplant: Neugestaltung des Schlosshofes und des Vorplatzes vor dem Gemeindeamt, besserer Schallschutz in den Volksschulen, Sanierung von Gemeindestraßen, neue Räumlichkeiten für den Hort in Neuzeug und die Finanzierung der neuen Krabbelstube im Sierninger Kindergarten.

Weiters am Programm: Sanierung des Kinderspielplatzes in Letten, neuer Motorik- und Bewegungspark, Sanierung des Festsaales der Musikschule und neue Ausrüstung für die Feuerwehren. Auch die Ausgaben für Altenheime und Krankenhäuser werden angehoben +235.000 Euro.
... See MoreSee Less

Budget 2019: Überschuss im ordentlichen Haushalt – Schulden gehen runter! 

Bgm. Manfred Kalchmair und Vizebgm. Helmut Reiterer stellen den Entwurf für das Budget 2019 vor. Im ordentlichen Haushalt wird ein Überschuss von 1,6 Mio. € erzielt. Gleichzeitig werden die  Schulden im nächsten Jahr um eine weitere Million reduziert. 

Viele neue Projekte und Maßnahmen sind geplant: Neugestaltung des Schlosshofes und des Vorplatzes vor dem Gemeindeamt, besserer Schallschutz in den Volksschulen, Sanierung von Gemeindestraßen, neue Räumlichkeiten für den Hort in Neuzeug und die Finanzierung der neuen Krabbelstube im Sierninger Kindergarten.

Weiters am Programm: Sanierung des Kinderspielplatzes in Letten, neuer Motorik- und Bewegungspark, Sanierung des Festsaales der Musikschule und neue Ausrüstung für die Feuerwehren. Auch die Ausgaben für Altenheime und Krankenhäuser werden angehoben +235.000 Euro.

 

Comment on Facebook

Ich bitte euch erneut um Lösung des Park-Chaos' in der Bahnhofstrasse!! Danke!

2 months ago

Team Sierning

Heute ab 17.30 sendet der ORF live aus Sierning. Das Studio ist schon aufgebaut! ... See MoreSee Less

Heute ab 17.30 sendet der ORF live aus Sierning. Das Studio ist schon aufgebaut!

 

Comment on Facebook

Sehr Intressant und auch schöne Bilder aus der Gemeinde.... 👌👌

2 months ago

Team Sierning

... See MoreSee Less

Load more