Mitbestimmen: Kinder gestalten den neuen Spielplatz in Neuzeug

2016_spielplatz_neuzeug_planungsteam

Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau des neuen Spielplatzes auf der Wiese hinter dem Pfarrhof in Sierninghofen-Neuzeug begonnen werden.

„Bei diesem Vorhaben ist es uns ganz wichtig, dass die Kinder aus dem Ortsteil persönlich mitreden und mitentscheiden können, wie der zukünftige Spielplatz aussehen soll“, erklärt Familienreferentin Birgit Heidlberger. Zu diesem Zweck wurden alle Kinder aus der Volksschule Sierninghofen-Neuzeug zur aktiven Mitarbeit eingeladen. Sogar ein eigenes Planungsteam mit rund 20 Kindern aus allen Klassen der Volksschule wurde gebildet. „Zunächst haben die Kinder Zeichnungen und Modelle von ihrem Wunschspielplatz angefertigt. Diese wurden dann in einer rund zweistündigen Planungswerkstatt vorgestellt, diskutiert und gemeinsam bewertet“, berichtet Birgit Heidlberger.

Sehr schnell stellte sich eine Hitliste der beliebtesten Spielgeräte heraus. An erster Stelle steht bei den Kindern der Wunsch nach einem Baumhaus mit Rutsche und verschiedenen Klettermöglichkeiten zum Raufkommen. Wichtig sind auch eine Seilbahn, Fußballtore, ein Tunnel, ein großes Trampolin sowie eine Kletterwand.  Als Vorbild wurde übrigens sehr oft der Spielplatz in Gründberg genannt, der bei den Kindern sehr gut ankommt.

Birgit Heidlberger und Bgm. Manfred Kalchmair sind vom Einsatz der Kinder begeistert. „Demokratie und Bürgernähe fängt bei den Kleinsten an. Daher finden wir es ganz wichtig, dass schon die Kinder die Möglichkeit haben, ihren eigenen Lebensraum mitzugestalten. „Wir möchten uns bei allen Kindern für die Mitarbeit recht herzlich bedanken. Ihr habt eine wirklich tolle Arbeit geleistet“.

 

Foto: Das Planungsteam bei der Arbeit. Die Kinder haben Zeichnungen und Modelle von ihrem Wunschspielplatz erstellt. Gemeinsam wurden die Ideen dann besprochen und bewertet. Betreut und begleitet wurde die Planungswerkstatt von Hannes Zweimüller von den Kinderfreunden (li. im Bild)